Lösung des Problems des Lebensmittelverderbs

Synopsis

Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, die Welt mit sicheren und reichhaltigen Lebensmitteln zu versorgen. Obwohl der Lebensmittelsicherheit die meiste Aufmerksamkeit gewidmet wird, geht ein Viertel aller Lebensmittel durch mikrobielle Verunreinigung verloren. 

Die Herausforderung, vor der wir stehen, ist der Nachweis von verderblichen Mikroorganismen. Die gebräuchlichsten Instrumente wurden seit Jahrzehnten nicht mehr verbessert, während unser Wissen über Lebensmittelverderber immer weiter wächst. Darüber hinaus wird ein breites Spektrum dieser Verderbniserreger oft in einem generischen Testergebnis zusammengefasst, so dass den Anwendern wichtige Details entgehen.

Das Predictive Diagnostics Innovation Center von bioMérieux kombiniert herkömmliche Nachweismethoden mit fein abgestimmter Diagnostik und verbessert so die Erkennung von Lebensmittelverderb und schützt die Gewinne führender Unternehmen auf der ganzen Welt. Laden Sie die Fallstudie zum Verderb von Lebensmitteln herunter, um weitere Informationen zu erhalten.

Möchten Sie bei der Lebensmittelsicherheit ganz vorne mit dabei sein? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Ein Viertel aller Lebensmittel geht durch mikrobielle Verunreinigung verloren
  • Die derzeitigen Erkennungsinstrumente sind nicht in der Lage, genau auf das breite Spektrum von Spoilern zu testen, das zur Verbesserung der Abläufe erforderlich ist.
  • Herkömmliche mikrobiologische Nachweismethoden können einen erheblichen blinden Fleck in Ihrem Betrieb hinterlassen
  • Das Predictive Diagnostics Innovation Center nutzt fein abgestimmte, maßgeschneiderte Diagnostika, um verderbnisrelevante Mikroben besser zu erkennen

Ganzgenomische Sequenzierung und Metagenomik

Synopsis

Die Sequenzierung des gesamten Genoms ist eine leistungsstarke und umfassende Analyse der DNA eines Organismus. Die Entschlüsselung der in der DNA kodierten Informationen hat zu wissenschaftlichen Durchbrüchen wie der Vorhersage spezifischer genetischer Störungen beim Menschen und der Entwicklung moderner forensischer Tests geführt. Ähnlich wie ein Detektiv, der DNA-Proben von einem Tatort analysiert, können Lebensmittelwissenschaftler mithilfe der Ganzgenomsequenzierung Bakterienstämme bis zur ursprünglichen Kontaminationsquelle zurückverfolgen.

Metagenomics geht einen Schritt weiter als die Sequenzierung des gesamten Genoms. Dieser Prozess nutzt Sequenzierungsmethoden, um Einblicke in ein ganzes Kollektiv von Mikroorganismen, das sogenannte Mikrobiom, zu gewinnen. Anstatt den einzelnen Organismus selbst zu untersuchen, kann die Metagenomik unschätzbare Beziehungen zwischen einem Mikrobiom und seiner Umgebung aufdecken, wie z. B. die Darmgesundheit beim Menschen oder die Bodennährstoffe in landwirtschaftlichen Betrieben.

Dieser Artikel, der ursprünglich von bioMérieux verfasst und veröffentlicht wurde, gibt dem Leser einen Überblick über die folgenden Fragen: Was ist genetische Sequenzierung? Was ist die Ganzgenomsequenzierung? Was sind die Methoden und Anwendungen der Sequenzierung? Laden Sie den vollständigen Artikel herunter, um die Antworten auf diese Fragen und mehr zu erhalten.

Möchten Sie bei der Lebensmittelsicherheit ganz vorne mit dabei sein? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Die Ganzgenomsequenzierung ist die umfassende Analyse eines DNA-Strangs, die zu einer vollständigen Nukleotidsequenz führt, die unschätzbare Informationen für viele Disziplinen liefert.
  • Genetische Sequenzierungsanalysen werden für die Verfolgung von genetischem Material verwendet, das von einer Quelle zur anderen weitergegeben wurde. Dies kann für Abstammungs- und medizinische Tests bei Menschen, die Verfolgung von Kontaminationen in der Lebensmittelproduktion und vieles mehr gelten.
  • Metagenomics nutzt die Sequenzierungstechnologie, um das Gesamtbild eines Mikrobioms und seiner kollektiven Mikroorganismen zu sehen.

Programm zur Umweltüberwachung: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Synopsis

Jack van der Sanden ist seit über 30 Jahren in der globalen Lebensmittelindustrie tätig. Er hat international als Berater für Lebensmittelsicherheit gearbeitet und sich auf Environmental Pathogen Management (EPM) spezialisiert und die Lebensmittelindustrie bei der Entwicklung effektiver EPM-Programme beraten. Jack hat sich mit BioMérieux zusammengetan, um eine kurze Artikelserie über die Überwachung von Umweltpathogenen in der Lebensmittelindustrie zu erstellen.

Jeder Artikel der Serie bietet wertvolle Informationen, Einblicke und Meinungen zu den folgenden Themen: Warum braucht Ihr Unternehmen ein EPM-Programm? Was sind die häufigsten Fehler, die Unternehmen bei der Implementierung von Erregertests machen? Wonach sucht ein Erregertest? Wie kann ich eine Erregersuche einrichten? Was passiert, wenn Krankheitserreger in meiner Anlage gefunden werden? Laden Sie das vollständige Whitepaper oben herunter, um Jacks Antworten auf diese und weitere Fragen zu erfahren.

Möchten Sie bei der Lebensmittelsicherheit ganz vorne mit dabei sein? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Die Überwachung der Umgebung Ihrer Lebensmittelfabrik auf Krankheitserreger hilft, gefährliche und kostspielige Kontaminationsereignisse zu vermeiden, bevor Ihr Produkt und Ihre Kunden betroffen sind.
  • Da er weiß, dass das Budget ein wichtiger Faktor für Unternehmen ist, versucht Jack, die Einrichtungen davon zu überzeugen, dass EPM für Lebensmittelfabriken unerlässlich ist.
  • Wenn es um Krankheitserreger geht, ist ein Fehler meist dramatisch und kostspielig für Ihr Unternehmen. Jack erinnert uns daran, dass wir mit dem Unerwarteten rechnen müssen und dass die Prüfung von Krankheitserregern gefährlich sein kann, wenn wir einige grundlegende Regeln nicht befolgen.
  • Ein positiver Befund für einen Umwelterreger ist kein Todesurteil für das Unternehmen, sondern vielmehr eine Chance, eine effiziente, vorher festgelegte und maßgeschneiderte Reaktionsstrategie anzuwenden.

Überwachung von Umweltpathogenen: Eine Einführung Leitfaden

Synopsis

Jack van der Sanden ist ein internationaler Berater für Lebensmittelsicherheit und ist seit über 30 Jahren in der globalen Lebensmittelindustrie tätig. Er ist spezialisiert auf Environmental Pathogen Management (EPM) und hat in den letzten 10 Jahren die Lebensmittelindustrie bei der Gestaltung von präventiven Umweltüberwachungsprogrammen beraten. Jack und BioMérieux haben sich zusammengetan, um diesen einführenden Leitfaden zur Überwachung von Umweltpathogenen in der Lebensmittelindustrie zu erstellen.

Jeder Artikel der Serie behandelt ein einzigartiges und umsetzbares Thema für Geschäftsinhaber in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Laden Sie das vollständige Whitepaper oben herunter, um Jacks Antworten auf die folgenden Fragen zu lesen: Ist Ihre Lebensmittelfabrik tatsächlich gesund? Wie sollten wir mit der unerwarteten Verbreitung von Listerien in Lebensmittelfabriken umgehen? Was ist der effizienteste Weg, um Krankheitserreger in einer Fabrik aufzuspüren? Was passiert, wenn ein Erreger in Ihrer Fabrik gefunden wird? Was sind einige falsche Annahmen über EPMs? Produktionsbetriebe, die die Grundlagen der Umweltkeimüberwachung beherrschen, sind im Falle eines positiven Keimtests besser vorbereitet.

Möchten Sie bei der Lebensmittelsicherheit ganz vorne mit dabei sein? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Die Einhaltung einer strengen Routine für die Überprüfung des Anlagenzustands kann Anomalien schnell erkennen und Unternehmen helfen, kostspielige und gefährliche Kontaminationsereignisse zu vermeiden.
  • Die Überwachung von Krankheitserregern in der Umwelt ist ein wesentliches Werkzeug für die Sicherheit von Lebensmittelanlagen. Jack glaubt, dass das Prinzip einfach ist: Wenn wir richtig suchen, erhöhen wir unsere Chancen, Krankheitserreger zu finden. 
  • Es ist besser, einen Erreger in Ihrem Lebensmittelbetrieb zu entdecken, bevor Produkte kontaminiert werden können. Die eigentliche Sorge sollte sein, ob Ihre Einrichtung über eine vorher festgelegte Strategie zur Bekämpfung von Krankheitserregern verfügt, um die Kontamination anzugehen oder nicht.

Die Zukunft der Lebensmittelsicherheit

Synopsis

Die Zukunft der Lebensmittelsicherheit und -qualität ist mit Predictive Diagnostics gekommen, einem Zweig von bioMérieux, der traditionelle mikrobiologische Werkzeuge mit Data Science und prädiktiver Modellierung integriert. Fortschritte in Technologie, Kommunikation, Geschäft und philosophischen Ansätzen bei der Lebensmittelprüfung bieten Möglichkeiten für eine bessere, sicherere und zuverlässigere globale Lebensmittelversorgung. 

In einem Interview mit Dr. Stan Bailey, dem Senior Director of Scientific Affairs bei bioMerieux, verrät er, dass die Revolutionen im Lebensmittel-Labor von Predictive Diagnostic zu aufregenden neuen Veränderungen führen. Die Methoden der Lebensmittelwissenschaftler haben sich seit vor 20 Jahren, als die meisten Labore noch nicht einmal über Computer verfügten, stark weiterentwickelt. Heute sind proaktive automatisierte Tests, Blockchain und IoT nur einige der Fortschritte, die Predictive Diagnostics dabei helfen, eine Vorreiterrolle in der Lebensmittelsicherheit einzunehmen.

Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickelt sich ständig weiter, da das Bevölkerungswachstum exponentiell zunimmt. Die Lebensmittelproduktion muss schneller, sicherer und besser sein als je zuvor. Das bedeutet, die Lieferkette zu optimieren, Nachhaltigkeitsinitiativen zu fördern und Lebensmittelbetrug zu verhindern. Diese Revolutionen können nur durch die Analysen, Supervisoren und Techniker geschehen, die jeden Tag in der Lebensmittelsicherheitsbranche hart arbeiten. Laden Sie das PDF oben herunter, um das vollständige Whitepaper zu lesen.

Möchten Sie bei der Lebensmittelsicherheit ganz vorne mit dabei sein? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Zwischen 10-15 % aller konsumierten Lebensmittel werden importiert, und folglich hat die Globalisierung neue Vorschriften und Erwartungen zur Lebensmittelsicherheit auferlegt. Unternehmen benötigen eine vollständige Transparenz und Rückverfolgbarkeit der Lieferkette.
  • Bei einem prognostizierten Anstieg der Nahrungsmittelproduktion um 70 % bis 2050 muss die Produktion schneller, sicherer und besser denn je sein.
  • Automatisierung und neue Technologien in den Laboren von Predictive Diagnostics verändern die Branche leise aber sicher.
  • Wenn sich die Lebensmittelmikrobiologie neuen Protokollen zuwendet, braucht die Branche Vordenker und bemerkenswerte Manager, die unsere Mitarbeiter auf dem Weg zu neuem Fachwissen begleiten und die Arbeitsweise des Berufs neu definieren.

Kundenspezifische Lösungen

Unser agiles wissenschaftliches Team mit einer unternehmerischen Perspektive hilft Ihnen, den Fokus weg von der traditionellen Silo-Mentalität zu verlagern, bei der ein Problem nach dem anderen angegangen wird, hin zu einem ganzheitlichen Ansatz, bei dem Daten und wissenschaftliches Fachwissen zusammenarbeiten, um vorauszusagen, anstatt zu reagieren.

  • Wissenschaftliche Angelegenheiten
  • F&E
  • Bioinformatik
  • Erweiterte diagnostische Dienste

Kernlabor & At-Line-Tests

Als führendes Unternehmen für mikrobiologische Tests seit über 55 Jahren bietet bioMérieux schnelle und traditionelle mikrobiologische Lösungen für Hersteller. Von der Probenvorbereitung über die Qualitätsprüfung bis hin zum Erregernachweis und der Identifizierung hat bioMérieux eine diagnostische Lösung, die eine schnelle und sichere Freigabe von Produkten ermöglicht.

  • Sterilitätsprüfung
  • Erreger-Nachweis
  • Medien & Probenvorbereitung
  • Prüfung von Qualitätsindikatoren
  • Identifikationslösungen